Februar 2014

Newsletter  Newsletter 4 - Februar 2014

In dieser Ausgabe finden Sie Inhalte zu folgenden Themen:

 

  • Zahlenspiel mit eXpert
  • eSchKG 2.0
  • Team-Verstärkung
  • eXpert aktueller Stand
  • eXpert Ausblick 2014
  • Ihre Rückmeldungen
  • Tricks & Klicks

 

Finden Sie HIER unsere aktuelle Newsletter-Ausgabe vom Februar 2014.

Januar 2014

Neu gehört der Kanton Aargau zu den Benutzern von eXpert! Erste Ämter haben die Software bereits im Einsatz, im Verlaufe des Jahres werden sämtliche Ämter des Kantons fortlaufend migriert. Teilweise beinhalten die Installationen eine vorgängige Zusammenführung von Nummernkreisen aus verschiedenen Ämtern, da diese im Zuge von Zusammenschlüssen in Zukunft zentralisiert agieren werden. Diese Datenmigrationen werden umfassend vorbereitet und nach der Migration gründlich geprüft. So kann ein reibungsloser Übergang garantiert werden.

Somit arbeiten in der Zwischenzeit bereits 50 Betreibungsämter in den Kantonen Aargau, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Uri und Zug mit eXpert!

Ausblick 1. Quartal 2014

  • Es folgen weitere eXpert-Installationen
  • eSchKG 2.0, Revision 14 ist in Vorbereitung und wird schnellstmöglich eingebunden.
  • Das Versenden von Briefsendungen mit integriertem Barcode und die anschliessende Generierung von postkonformen Aufgabeverzeichnissen wird neu Ihre Arbeit erleichtern. Die elektronische Anbindung an die Post ist für den Jahresverlauf 2014 eingeplant.
  • Release der eXpert Version 1.8 mit folgenden Neuerungen und Anpassungen:
    - Jahresabschluss und Statistiken
    - Benutzerberechtigungen und –rollen
    - Suche optimiert (besonders im Adressbereich)
    - Performancesteigerung
    - Dokumente überarbeitet
    - Dokumente importieren/exportieren
    - Adress-Doubletten Bereinigung (Adressfusion)
    - Backup-Möglichkeiten ausgebaut (neu während laufendem Betrieb möglich)

 

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem nächsten Newsletter

November 2013

Rückblick

Mitte Oktober wurde die erste kantonale Einführung von eXpert in Nidwalden umgesetzt. Damit nahm gleichzeitig das grösste Pilot-Amt seinen Betrieb auf.
Ebenfalls im Oktober wurde eXpert im Amt Entlebuch eingeführt, im November Stand der Kanton Zug im Fokus.

Somit arbeiten in der Zwischenzeit bereits 40 Betreibungsämter in den Kantonen Graubünden, Luzern, Nidwalden, Uri und Zug mit eXpert. Wir danken unseren Kunden für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit!

Ausblick Dezember 2013

  • Es folgen fünf weitere eXpert-Installationen sowie eine kantonale Einführung
  • Wir freuen uns auf den Produktivstart mit eSchKG 2.0!

 

Oktober 2013

eXpert-Installationen

Unter den weiteren eXpert-Installationen dürfen wir festhalten, dass das erste Betreibungsamt im Kanton Graubünden erfolgreich mit eXpert arbeitet. Auch in der BK Solution-Heimatgemeinde Wolhusen setzt Fredy Achermann seit kurzem auf eXpert. Wer ihn zu seinen Erfahrungen befragen möchte, er gibt gerne Auskunft!

Im Laufe des Monats Oktober wartet ein weiterer Meilenstein: Mit dem Kanton Nidwalden erfolgt die erste kantonsweite Installation von eXpert.

Weitere Beiträge...